Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/soft4sat/public_html/quran/includes/setting.php:1) in /home/soft4sat/public_html/quran/includes/function-translate.php on line 2
 Deutsch - Sura at-Tur (Der Berg)

Der Edle Qur'an » Deutsch » Sura at-Tur (Der Berg)

Deutsch

Sura at-Tur (Der Berg) - Verse Anzahl 49
وَالطُّورِ ( 1 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 1
Beim Berg;
وَكِتَابٍ مَّسْطُورٍ ( 2 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 2
Bei einem Buch, das zeilenweise niedergeschrieben ist
فِي رَقٍّ مَّنشُورٍ ( 3 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 3
Auf ausgebreitetem Pergament;
وَالْبَيْتِ الْمَعْمُورِ ( 4 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 4
Bei dem (zur Pilgerzeit) besuchten Haus
وَالسَّقْفِ الْمَرْفُوعِ ( 5 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 5
Und bei der hochgezogenen Decke,
وَالْبَحْرِ الْمَسْجُورِ ( 6 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 6
Und beim angefüllten Meer!
إِنَّ عَذَابَ رَبِّكَ لَوَاقِعٌ ( 7 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 7
Die Pein deines Herrn wird eintreffen.
مَّا لَهُ مِن دَافِعٍ ( 8 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 8
Es gibt niemanden, der sie abwehren könnte.
يَوْمَ تَمُورُ السَّمَاءُ مَوْرًا ( 9 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 9
Am Tag, da der Himmel in heftiges Schwanken gerät
وَتَسِيرُ الْجِبَالُ سَيْرًا ( 10 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 10
Und die Berge sich fortbewegen,
فَوَيْلٌ يَوْمَئِذٍ لِّلْمُكَذِّبِينَ ( 11 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 11
Wehe an jenem Tag denen, die (die Botschaft) für Lüge erklären,
الَّذِينَ هُمْ فِي خَوْضٍ يَلْعَبُونَ ( 12 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 12
Die in ausschweifenden Reden ihr Spiel treiben!
يَوْمَ يُدَعُّونَ إِلَىٰ نَارِ جَهَنَّمَ دَعًّا ( 13 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 13
Am Tag, da sie unerbittlich ins Feuer der Hölle gestoßen werden:
هَٰذِهِ النَّارُ الَّتِي كُنتُم بِهَا تُكَذِّبُونَ ( 14 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 14
«Das ist das Feuer, das ihr immer wieder für Lüge erklärt habt.
أَفَسِحْرٌ هَٰذَا أَمْ أَنتُمْ لَا تُبْصِرُونَ ( 15 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 15
Ist dies nun Zauberei, oder könnt ihr nicht sehen?
اصْلَوْهَا فَاصْبِرُوا أَوْ لَا تَصْبِرُوا سَوَاءٌ عَلَيْكُمْ ۖ إِنَّمَا تُجْزَوْنَ مَا كُنتُمْ تَعْمَلُونَ ( 16 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 16
Ihr sollt darin brennen. Es ist für euch gleich, ob ihr es geduldig ertragt oder nicht. Euch wird das vergolten, was ihr zu tun pflegtet.»
إِنَّ الْمُتَّقِينَ فِي جَنَّاتٍ وَنَعِيمٍ ( 17 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 17
Die Gottesfürchtigen befinden sich in Gärten und Wonne.
فَاكِهِينَ بِمَا آتَاهُمْ رَبُّهُمْ وَوَقَاهُمْ رَبُّهُمْ عَذَابَ الْجَحِيمِ ( 18 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 18
Sie empfinden Wohlbehagen an dem, was ihnen ihr Herr zukommen läßt. Und ihr Herr bewahrt sie vor der Pein der Hölle.
كُلُوا وَاشْرَبُوا هَنِيئًا بِمَا كُنتُمْ تَعْمَلُونَ ( 19 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 19
«Eßt und trinkt zu eurem Wohl für das, was ihr zu tun pflegtet.»
مُتَّكِئِينَ عَلَىٰ سُرُرٍ مَّصْفُوفَةٍ ۖ وَزَوَّجْنَاهُم بِحُورٍ عِينٍ ( 20 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 20
Sie lehnen sich auf gereihten Betten. Und Wir vermählen sie mit großäugigen Huri.
وَالَّذِينَ آمَنُوا وَاتَّبَعَتْهُمْ ذُرِّيَّتُهُم بِإِيمَانٍ أَلْحَقْنَا بِهِمْ ذُرِّيَّتَهُمْ وَمَا أَلَتْنَاهُم مِّنْ عَمَلِهِم مِّن شَيْءٍ ۚ كُلُّ امْرِئٍ بِمَا كَسَبَ رَهِينٌ ( 21 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 21
Und zu denen, die glauben und denen ihre Nachkommenschaft im Glauben folgt, lassen Wir ihre Nachkommenschaft stoßen. Und Wir verringern ihnen nichts von ihren Werken. Ein jeder haftet für das, was er erworben hat.
وَأَمْدَدْنَاهُم بِفَاكِهَةٍ وَلَحْمٍ مِّمَّا يَشْتَهُونَ ( 22 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 22
Und Wir versorgen sie mit Früchten und Fleisch von dem, was sie begehren.
يَتَنَازَعُونَ فِيهَا كَأْسًا لَّا لَغْوٌ فِيهَا وَلَا تَأْثِيمٌ ( 23 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 23
Darin greifen sie untereinander nach einem Becher, der nicht zu unbedachter Rede verleitet und in dem nichts Sündhaftes steckt.
وَيَطُوفُ عَلَيْهِمْ غِلْمَانٌ لَّهُمْ كَأَنَّهُمْ لُؤْلُؤٌ مَّكْنُونٌ ( 24 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 24
Und unter ihnen machen die Runde Jünglinge, die zu ihnen gehören, als wären sie wohlverwahrte Perlen.
وَأَقْبَلَ بَعْضُهُمْ عَلَىٰ بَعْضٍ يَتَسَاءَلُونَ ( 25 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 25
Und sie treten aneinander heran und fragen sich gegenseitig.
قَالُوا إِنَّا كُنَّا قَبْلُ فِي أَهْلِنَا مُشْفِقِينَ ( 26 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 26
Sie sagen: «Früher waren wir inmitten unserer Angehörigen erschrocken.
فَمَنَّ اللَّهُ عَلَيْنَا وَوَقَانَا عَذَابَ السَّمُومِ ( 27 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 27
Da erwies Gott uns eine Wohltat und bewahrte uns vor der Pein des glühenden Windes.
إِنَّا كُنَّا مِن قَبْلُ نَدْعُوهُ ۖ إِنَّهُ هُوَ الْبَرُّ الرَّحِيمُ ( 28 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 28
Früher pflegten wir Ihn anzurufen. Er ist der, der gütig und barmherzig ist.»
فَذَكِّرْ فَمَا أَنتَ بِنِعْمَتِ رَبِّكَ بِكَاهِنٍ وَلَا مَجْنُونٍ ( 29 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 29
Ermahne nun; du bist dank der Gnade deines Herrn weder ein Wahrsager noch ein Besessener.
أَمْ يَقُولُونَ شَاعِرٌ نَّتَرَبَّصُ بِهِ رَيْبَ الْمَنُونِ ( 30 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 30
Oder sagen sie etwa: «Ein Dichter. Wir warten ab, was für ein Unheil das Schicksal ihm bringen wird»?
قُلْ تَرَبَّصُوا فَإِنِّي مَعَكُم مِّنَ الْمُتَرَبِّصِينَ ( 31 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 31
Sprich: Wartet ab, ich gehöre mit euch zu denen, die abwarten.
أَمْ تَأْمُرُهُمْ أَحْلَامُهُم بِهَٰذَا ۚ أَمْ هُمْ قَوْمٌ طَاغُونَ ( 32 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 32
Oder befiehlt ihnen etwa ihr Verstand dies, oder sind sie vielmehr Leute, die ein Übermaß an Frevel zeigen?
أَمْ يَقُولُونَ تَقَوَّلَهُ ۚ بَل لَّا يُؤْمِنُونَ ( 33 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 33
Oder sagen sie: «Er hat ihn sich selbst in den Mund gelegt»? Nein, vielmehr glauben sie nicht.
فَلْيَأْتُوا بِحَدِيثٍ مِّثْلِهِ إِن كَانُوا صَادِقِينَ ( 34 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 34
Sie sollen doch eine Botschaft gleicher Art beibringen, so sie die Wahrheit sagen.
أَمْ خُلِقُوا مِنْ غَيْرِ شَيْءٍ أَمْ هُمُ الْخَالِقُونَ ( 35 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 35
Oder sind sie aus etwas anderem erschaffen worden, oder sind sie gar selbst die Schöpfer?
أَمْ خَلَقُوا السَّمَاوَاتِ وَالْأَرْضَ ۚ بَل لَّا يُوقِنُونَ ( 36 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 36
Oder haben sie etwa die Himmel und die Erde erschaffen? Nein, vielmehr hegen sie keine Gewißheit.
أَمْ عِندَهُمْ خَزَائِنُ رَبِّكَ أَمْ هُمُ الْمُصَيْطِرُونَ ( 37 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 37
Oder besitzen sie etwa die Vorratskammern deines Herrn, oder sind sie es, die alles fest in der Hand haben?
أَمْ لَهُمْ سُلَّمٌ يَسْتَمِعُونَ فِيهِ ۖ فَلْيَأْتِ مُسْتَمِعُهُم بِسُلْطَانٍ مُّبِينٍ ( 38 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 38
Oder haben sie eine Leiter, auf der sie (emporsteigen und) lauschen können? Dann soll doch ihr Lauscher eine offenkundige Ermächtigung beibringen.
أَمْ لَهُ الْبَنَاتُ وَلَكُمُ الْبَنُونَ ( 39 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 39
Oder sind für Ihn die Töchter und für euch die Söhne bestimmt?
أَمْ تَسْأَلُهُمْ أَجْرًا فَهُم مِّن مَّغْرَمٍ مُّثْقَلُونَ ( 40 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 40
Oder verlangst du etwa einen Lohn von ihnen, so daß sie mit Schulden belastet wären?
أَمْ عِندَهُمُ الْغَيْبُ فَهُمْ يَكْتُبُونَ ( 41 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 41
Oder liegt ihnen das Unsichtbare vor, so daß sie (es) aufschreiben?
أَمْ يُرِيدُونَ كَيْدًا ۖ فَالَّذِينَ كَفَرُوا هُمُ الْمَكِيدُونَ ( 42 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 42
Oder wollen sie arglistig handeln? Diejenigen, die ungläubig sind, sind es, die der List erliegen.
أَمْ لَهُمْ إِلَٰهٌ غَيْرُ اللَّهِ ۚ سُبْحَانَ اللَّهِ عَمَّا يُشْرِكُونَ ( 43 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 43
Oder haben sie einen anderen Gott als Gott? Preis sei Gott! (Erhaben ist Er) über das, was sie (Ihm) beigesellen.
وَإِن يَرَوْا كِسْفًا مِّنَ السَّمَاءِ سَاقِطًا يَقُولُوا سَحَابٌ مَّرْكُومٌ ( 44 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 44
Und sähen sie ein Stück vom Himmel herabfallen, sie würden sagen: «Eine aufgeschichtete Wolke.»
فَذَرْهُمْ حَتَّىٰ يُلَاقُوا يَوْمَهُمُ الَّذِي فِيهِ يُصْعَقُونَ ( 45 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 45
Laß sie nur, bis sie ihrem Tag begegnen, an dem sie vom Donnerschlag getroffen werden,
يَوْمَ لَا يُغْنِي عَنْهُمْ كَيْدُهُمْ شَيْئًا وَلَا هُمْ يُنصَرُونَ ( 46 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 46
Dem Tag, da ihre List ihnen nichts nützt und sie keine Unterstützung erfahren.
وَإِنَّ لِلَّذِينَ ظَلَمُوا عَذَابًا دُونَ ذَٰلِكَ وَلَٰكِنَّ أَكْثَرَهُمْ لَا يَعْلَمُونَ ( 47 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 47
Für diejenigen, die Unrecht tun, ist eine Pein außer dieser bestimmt, aber die meisten von ihnen wissen nicht Bescheid.
وَاصْبِرْ لِحُكْمِ رَبِّكَ فَإِنَّكَ بِأَعْيُنِنَا ۖ وَسَبِّحْ بِحَمْدِ رَبِّكَ حِينَ تَقُومُ ( 48 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 48
Sei geduldig, bis dein Herr sein Urteil fällt. Du stehst vor unseren Augen. Und sing das Lob deines Herrn, wenn du dich hinstellst.
وَمِنَ اللَّيْلِ فَسَبِّحْهُ وَإِدْبَارَ النُّجُومِ ( 49 ) at-Tur (Der Berg) - Ayaa 49
Und preise Ihn in der Nacht und beim Schwinden der Sterne.

Random Books

  • Die Grundlagen der Sunna (Usulus-Sunna)Das Buch Usulus-Sunna des Imam Ahmad ibn Hanbal, Allah erbarme sich seiner, hat eine enorme Wichtigkeit. Dazu gehört: 1- Dass Imam Ahmad der Imam der Ahlus-Sunnah ual Jama'a ist. 2- Die Festlegung der Grundlagen und Regeln des Madhhab der Salaf, die denen der Ahlul-Bida' entgegenspricht. 3- Die Beschreibung der Glaubensinhalte der Ahlus-Sunna ual Jama'a, auf welcher der Prophet und seine Gefährten beruhten.

    Autor : Ahmad ibn Hanbal

    Rezensenten : Farouk Abu Anas

    Übersetzer : Abu Imran Murad Nail at-Turki

    herausgegeben von : http://www.al-islaam.de

    Source : http://www.islamhouse.com/p/180580

    Download :Die Grundlagen der Sunna (Usulus-Sunna)Die Grundlagen der Sunna (Usulus-Sunna)

  • Wurde Gott Zum Menschen?„Der Hauptgrund, warum dieses Büchlein geschrieben wurde, ist es, diejenigen zu erreichen, die an Gott glauben und diese zu veranlassen im Lichte der Vernunft und Überlieferung über die Inhalte ihres Glaubens nachzudenken.“ Der Autor

    Autor : Bilal Philips

    Source : http://www.islamhouse.com/p/324701

    Download :Wurde Gott Zum Menschen?Wurde Gott Zum Menschen?

  • Die Erläuterung der den Islam vernichtenden FaktorenWisse o Muslim, dass Allah es allen Menschen befohlen hat in den Islam einzutreten um dann an ihm festzuhalten. Deshalb hat Allah den Propheten, Allah Segen und Heil auf ihm, gesandt. Und Allah berichtete, dass jeder der ihm folgt rechtgeleitet ist und das jeder der sich ihm entgegenstellt irregegangen ist. Deshalb warnte Er, der Erhabene, in vielen Versen vor dem Abfall vom Islam und anderen Formen des Schirks und des Unglaubens. Der Scheikh, möge Allah ihn belohnen, hat in dieser Abhandlung einige dieser Dinge erläutert.

    Autor : Abdulaziz ibn Abdullah ar-Rajhi

    Rezensenten : Farouk Abu Anas

    Übersetzer : Abu Imran Murad Nail at-Turki

    herausgegeben von : http://www.salaf.de

    Source : http://www.islamhouse.com/p/156096

    Download :Die Erläuterung der den Islam vernichtenden FaktorenDie Erläuterung der den Islam vernichtenden Faktoren

  • Missverständnisse über Menschenrechte im IslamIn diesem Buch diskutiert der Autor das Thema Menschenrechte anhand der beiden fundamentalen Quellen des Islam, dem Qur’an und der Sunnah.

    Autor : Abdur Rahman ibn Abdul-Karim Al-Sheha

    Rezensenten : Ahmad 'Atia - Dawud Mitterhuber

    Übersetzer : Dr. Ghembaza Moulay Mohamed

    Source : http://www.islamhouse.com/p/260190

    Download :Missverständnisse über Menschenrechte im IslamMissverständnisse über Menschenrechte im Islam

  • Die Zakaah: Die Abgabepflicht im IslamDie Zakaah: Die Abgabepflicht im Islam

    Autor : Abdulaziz ibn Abdullah ibn Baz

    Übersetzer : Muhammad S. Al-Almany

    herausgegeben von : Kooperatives Büro für die Da'wa-Arbei unter Ausländern in Rabwah/ Riyadh (Saudi-Arabien)

    Source : http://www.islamhouse.com/p/100886

    Download :Die Zakaah: Die Abgabepflicht im IslamDie Zakaah: Die Abgabepflicht im Islam

Choose language

Choose Sura

Random Books

Choose tafseer

Participate

Bookmark and Share