Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/soft4sat/public_html/quran/includes/setting.php:1) in /home/soft4sat/public_html/quran/includes/function-translate.php on line 2
 Deutsch - Sura al-Insan (Der Mensch)

Der Edle Qur'an » Deutsch » Sura al-Insan (Der Mensch)

Deutsch

Sura al-Insan (Der Mensch) - Verse Anzahl 31
هَلْ أَتَىٰ عَلَى الْإِنسَانِ حِينٌ مِّنَ الدَّهْرِ لَمْ يَكُن شَيْئًا مَّذْكُورًا ( 1 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 1
Gab es (nicht) für den Menschen eine Zeitspanne, in der er kein nennenswertes Ding war?
إِنَّا خَلَقْنَا الْإِنسَانَ مِن نُّطْفَةٍ أَمْشَاجٍ نَّبْتَلِيهِ فَجَعَلْنَاهُ سَمِيعًا بَصِيرًا ( 2 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 2
Wir haben den Menschen aus einem Tropfen, einem Gemisch erschaffen, um ihn zu prüfen. Und Wir haben ihn mit Gehör und Augenlicht versehen.
إِنَّا هَدَيْنَاهُ السَّبِيلَ إِمَّا شَاكِرًا وَإِمَّا كَفُورًا ( 3 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 3
Wir haben ihn den (rechten) Weg geführt, ob er nun dankbar oder undankbar ist.
إِنَّا أَعْتَدْنَا لِلْكَافِرِينَ سَلَاسِلَ وَأَغْلَالًا وَسَعِيرًا ( 4 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 4
Wir halten für die Ungläubigen Ketten und Fesseln und einen Feuerbrand bereit.
إِنَّ الْأَبْرَارَ يَشْرَبُونَ مِن كَأْسٍ كَانَ مِزَاجُهَا كَافُورًا ( 5 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 5
Die Frommen trinken aus einem Becher, in dem Kampfer beigemischt ist,
عَيْنًا يَشْرَبُ بِهَا عِبَادُ اللَّهِ يُفَجِّرُونَهَا تَفْجِيرًا ( 6 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 6
Aus einer Quelle, aus der die Diener Gottes trinken, die sie sprudelnd hervorbrechen lassen.
يُوفُونَ بِالنَّذْرِ وَيَخَافُونَ يَوْمًا كَانَ شَرُّهُ مُسْتَطِيرًا ( 7 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 7
Sie erfüllen das Gelübde und fürchten einen Tag, dessen Unheil sich ausbreitet,
وَيُطْعِمُونَ الطَّعَامَ عَلَىٰ حُبِّهِ مِسْكِينًا وَيَتِيمًا وَأَسِيرًا ( 8 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 8
Und sie geben, aus Liebe zu Ihm, Speise zu essen dem Bedürftigen, der Waise und dem Gefangenen:
إِنَّمَا نُطْعِمُكُمْ لِوَجْهِ اللَّهِ لَا نُرِيدُ مِنكُمْ جَزَاءً وَلَا شُكُورًا ( 9 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 9
«Wir speisen euch in der Suche nach dem Antlitz Gottes. Wir wollen von euch weder Lohn noch Dank.
إِنَّا نَخَافُ مِن رَّبِّنَا يَوْمًا عَبُوسًا قَمْطَرِيرًا ( 10 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 10
Wir fürchten von Seiten unseres Herrn einen finsteren, schauderhaften Tag.»
فَوَقَاهُمُ اللَّهُ شَرَّ ذَٰلِكَ الْيَوْمِ وَلَقَّاهُمْ نَضْرَةً وَسُرُورًا ( 11 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 11
So bewahrt sie Gott vor dem Unheil jenes Tages und läßt sie strahlendes Glück und Freude vorfinden,
وَجَزَاهُم بِمَا صَبَرُوا جَنَّةً وَحَرِيرًا ( 12 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 12
Und Er vergibt ihnen dafür, daß sie geduldig sind, mit einem Garten und mit Seide.
مُّتَّكِئِينَ فِيهَا عَلَى الْأَرَائِكِ ۖ لَا يَرَوْنَ فِيهَا شَمْسًا وَلَا زَمْهَرِيرًا ( 13 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 13
Sie lehnen sich darin auf Liegen, und sie leiden darin weder unter heißer Sonne noch unter bitterer Kälte.
وَدَانِيَةً عَلَيْهِمْ ظِلَالُهَا وَذُلِّلَتْ قُطُوفُهَا تَذْلِيلًا ( 14 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 14
Seine Schatten hängen über ihnen herab, und seine Früchte sind ihnen sehr leicht erreichbar gemacht.
وَيُطَافُ عَلَيْهِم بِآنِيَةٍ مِّن فِضَّةٍ وَأَكْوَابٍ كَانَتْ قَوَارِيرَا ( 15 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 15
Herumgereicht werden ihnen Gefäße aus Silber und Humpen wie Gläser,
قَوَارِيرَ مِن فِضَّةٍ قَدَّرُوهَا تَقْدِيرًا ( 16 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 16
Gläser aus Silber, die sie nach Maß bemessen.
وَيُسْقَوْنَ فِيهَا كَأْسًا كَانَ مِزَاجُهَا زَنجَبِيلًا ( 17 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 17
Und darin wird ihnen ein Becher zu trinken gegeben, in dem Ingwer beigemischt ist,
عَيْنًا فِيهَا تُسَمَّىٰ سَلْسَبِيلًا ( 18 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 18
Aus einer Quelle darin, die Salsabiel genannt wird.
وَيَطُوفُ عَلَيْهِمْ وِلْدَانٌ مُّخَلَّدُونَ إِذَا رَأَيْتَهُمْ حَسِبْتَهُمْ لُؤْلُؤًا مَّنثُورًا ( 19 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 19
Und unter ihnen machen ewig junge Knaben die Runde. Wenn du sie siehst, meinst du, sie seien ausgestreute Perlen.
وَإِذَا رَأَيْتَ ثَمَّ رَأَيْتَ نَعِيمًا وَمُلْكًا كَبِيرًا ( 20 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 20
Und wenn du dort hinschaust, siehst du Wonne und großes Königreich.
عَالِيَهُمْ ثِيَابُ سُندُسٍ خُضْرٌ وَإِسْتَبْرَقٌ ۖ وَحُلُّوا أَسَاوِرَ مِن فِضَّةٍ وَسَقَاهُمْ رَبُّهُمْ شَرَابًا طَهُورًا ( 21 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 21
Sie haben grüne Gewänder aus Seide und auch Brokat an, und sie sind mit Armringen aus Silber geschmückt. Und ihr Herr gibt ihnen ein reines Getränk zu trinken.
إِنَّ هَٰذَا كَانَ لَكُمْ جَزَاءً وَكَانَ سَعْيُكُم مَّشْكُورًا ( 22 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 22
«Das ist der Lohn für euch, und euch wird für euer Mühen gedankt.»
إِنَّا نَحْنُ نَزَّلْنَا عَلَيْكَ الْقُرْآنَ تَنزِيلًا ( 23 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 23
Wir, ja Wir haben den Koran auf dich nach und nach hinabgesandt.
فَاصْبِرْ لِحُكْمِ رَبِّكَ وَلَا تُطِعْ مِنْهُمْ آثِمًا أَوْ كَفُورًا ( 24 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 24
So sei geduldig, bis das Urteil deines Herrn eintrifft, und gehorche keinem von ihnen, der ein Sünder oder ein Ungläubiger ist.
وَاذْكُرِ اسْمَ رَبِّكَ بُكْرَةً وَأَصِيلًا ( 25 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 25
Und gedenke des Namens deines Herrn morgens und abends,
وَمِنَ اللَّيْلِ فَاسْجُدْ لَهُ وَسَبِّحْهُ لَيْلًا طَوِيلًا ( 26 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 26
Und wirf dich in der Nacht vor Ihm nieder und preise Ihn lange zur Nachtzeit.
إِنَّ هَٰؤُلَاءِ يُحِبُّونَ الْعَاجِلَةَ وَيَذَرُونَ وَرَاءَهُمْ يَوْمًا ثَقِيلًا ( 27 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 27
Diese da lieben das, was schnell eintrifft, und vernachlässigen einen Tag, der schwer lasten wird.
نَّحْنُ خَلَقْنَاهُمْ وَشَدَدْنَا أَسْرَهُمْ ۖ وَإِذَا شِئْنَا بَدَّلْنَا أَمْثَالَهُمْ تَبْدِيلًا ( 28 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 28
Wir haben sie doch erschaffen und ihre Glieder gefestigt. Und wenn Wir wollen, ersetzen Wir sie durch andere ihresgleichen.
إِنَّ هَٰذِهِ تَذْكِرَةٌ ۖ فَمَن شَاءَ اتَّخَذَ إِلَىٰ رَبِّهِ سَبِيلًا ( 29 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 29
Dies ist eine Erinnerung. Wer nun will, schlägt einen Weg zu seinem Herrn ein.
وَمَا تَشَاءُونَ إِلَّا أَن يَشَاءَ اللَّهُ ۚ إِنَّ اللَّهَ كَانَ عَلِيمًا حَكِيمًا ( 30 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 30
Und ihr wollt nicht, es sei denn, Gott will es. Gott weiß Bescheid und ist weise.
يُدْخِلُ مَن يَشَاءُ فِي رَحْمَتِهِ ۚ وَالظَّالِمِينَ أَعَدَّ لَهُمْ عَذَابًا أَلِيمًا ( 31 ) al-Insan (Der Mensch) - Ayaa 31
Er läßt, wen Er will, in seine Barmherzigkeit eingehen. Für die, die Unrecht tun, hält Er eine schmerzhafte Pein bereit.

Random Books

  • Charles Le Gai Eaton, ehemaliger britischer DiplomatDie Suche nach der Wahrheit eines Philosophen und Schriftstellers im Angesicht eines ständigen inneren Kampfes um die Harmonisierung von Glaube und Tat.

    Autor : Gai Eaton

    Übersetzer : Dr. Ghembaza Moulay Mohamed

    Source : http://www.islamhouse.com/p/286777

    Download :Charles Le Gai Eaton, ehemaliger britischer DiplomatCharles Le Gai Eaton, ehemaliger britischer Diplomat

  • Sayyidu l-Istighfar: Die vorzüglichste Art des Strebens nach VergebungScheikh Abdur-Razzaq Ibn Abdul-Muhsin al-'Abbad, möge Allah ihn behüten, hat hier den Hadith der als Sayyidu l-Istighfar bekannat ist erklärt. Dessen Wortlaut ist: "O Allah, Du bist mein Herr. Niemand hat das Recht angebetet zu werden, außer Dir. Du hast mich erschaffen, und ich bin Dein Diener. Und ich bin meinem Vertrag und meinem Versprechen gegenüber treu, soweit ich in der Lage bin. Ich suche Zuflucht bei Dir vor dem Schlechten, was ich beging. (Dieser Wortlaut kommt in einer der beiden Überlieferungen in al-Buchari vor) Ich erkenner all die Gnaden, die Du mir zugestanden hast an. Und ich gebe all meine Sünden Dir gegenüber zu. So vergib' mir, denn niemand kann die Sünden vergeben, außer Dir."

    Autor : Abdurazaq ibn Abdulmuhsin al-Abbad al-Badr

    Übersetzer : Abu Imran Murad Nail at-Turki

    herausgegeben von : http://www.salaf.de

    Source : http://www.islamhouse.com/p/250689

    Download :Sayyidu l-Istighfar: Die vorzüglichste Art des Strebens nach VergebungSayyidu l-Istighfar: Die vorzüglichste Art des Strebens nach Vergebung

  • Die Zakaah: Die Abgabepflicht im IslamDie Zakaah: Die Abgabepflicht im Islam

    Autor : Abdulaziz ibn Abdullah ibn Baz

    Übersetzer : Muhammad S. Al-Almany

    herausgegeben von : Kooperatives Büro für die Da'wa-Arbei unter Ausländern in Rabwah/ Riyadh (Saudi-Arabien)

    Source : http://www.islamhouse.com/p/100886

    Download :Die Zakaah: Die Abgabepflicht im IslamDie Zakaah: Die Abgabepflicht im Islam

  • Aufruf zur Nachprüfung [ Eine an die Eliten des Denkens und der Meinung im Westen gerichtete Botschaft ]Diese Abhandlung ist von einigen muslimischen Gelehrten und Ausgebildeten aufgeschriebnen worden, die sich versammelt haben, um die Entwicklung der Beziehung der Muslime zum Westen und den idealsten und vernünftigsten Weg dazu zu untersuchen, der beim Umgang mit dem Phänomen der Übertretung auf die Dinge, die für den Islam und die Muslime sowohl unverletzlich wie auch heilig bleiben müssen, angewandet werden. Im Westen hat sich diese Aggression von unabhängigen Personen sowie von offiziellen, religiösen und medialen Institutionen zunehmend zugespitzt. Wir, die Unterschreiber, wenden sich den westlichen Denkern, Ausgebildeten, den Personen, die führende Stellung im religiösen und völkischen Leben im Westen haben, und Beschlussbefassenden die vorliegende Botschaft zu.

    Autor : Eine Gruppe von Gelehrten

    herausgegeben von : http://www.alettertothewest.com - Brief an den Westen (Webseite)

    Source : http://www.islamhouse.com/p/156071

    Download :Aufruf zur Nachprüfung [ Eine an die Eliten des Denkens und der Meinung im Westen gerichtete Botschaft ]

  • Die Wiederkehr von Jesus- Ähnlichkeiten und Unterschiede über das zweite Erscheinen Jesu´ bei den Christen und den Muslimen. Der Messias am Ende der Zeiten gemäß dem Judentum. - Die Prophezeihungen und Ankündigungen im Islam von der Bescheidenheit Jesu´ im Qur´an und den prophetischen Überlieferungen. - Die Zusammenhänge zwischen dem zweiten Kommen Jesus´, den Prüfungen und Versuchungen davor, der Erhebung des Mahdi und der Ankunft des Masieh ad-Dağğal (des Falschen Messias) und die Rolle Jesu´, ihn zu töten. - Nach dem Falschen Messias; die Widerrufung der falschen Religionen der Propheten des Buches, die Errichtung der Nation Gottes unter Jesus und die Invasion der Gog und Magog. - Das Ende der Gog und Magog, gefolgt von Frieden und Überfluß, eine Welt ohne Krieg, die Universalität von Gottes wahrer Religion und der Tod von Jesus.

    Übersetzer : Dr. Ghembaza Moulay Mohamed

    herausgegeben von : Kooperatives Büro für die Da'wa-Arbei unter Ausländern in Rabwah/ Riyadh (Saudi-Arabien)

    Source : http://www.islamhouse.com/p/233147

    Download :Die Wiederkehr von JesusDie Wiederkehr von Jesus

Choose language

Choose Sura

Random Books

Choose tafseer

Participate

Bookmark and Share